Sonntag, 18. Mai 2014

Es wird wieder mal Zeit für was Neues....

... und auch mal wieder für einen schönen Post! ;o)

Erst einmal hier meine Ananas für den Monat April bei der Claudia Hasenbach Challenge:

Dann wollte ich euch zeigen woran ich gerade fleißig stichel und zwar an der 3. Runde für unser MATO-Projekt bei der Gruppe der Quiltladies in Essen.

Und dann haben mein Mann und ich unser Wohnzimmer ja frisch renoviert, also alte Tapeten ab und dann neue dran, es ist auch sehr schön geworden. Dabei haben wir viel über mein "vielen Kram" (Aussage meines Mannes!!) fürs Nähen gesprochen und das es ja im Esszimmer nicht so schön aussieht. Da habe ich gemeint, wenn ich mein eigenes Nähzimmer hätte wäre es viel einfacher, es wäre aus dem Esszimmer raus und alles dort drin und ich könnte es sogar liegen lassen. JETZT KOMMST: Er sagte, dann lass uns doch einfach unsere Abstellkammer ausräumen und für Dich DEIN NÄHZIMMER verwirklichen!! Ich war voll platt, damit habe ich nie gerechnet, aber gesagt getan. Und nun ist es, bis auf meinen Wunschtisch, für den ich noch etwas sparen muss, fertig und ich bin mega stolz darauf. 1000000 Dank an meinen Mann, ich liebe Dich! Hier könnt ihr ein paar Bilder sehen: 
Der Blick von der Tür rein ins Zimmer
 Mein Regal hinter der Tür
 Es soll an der Seite noch eine kleine Fläche für das Bügelbrett entstehen, aber die Verwirklichung bedarf noch einiger Überlegungen. ;o)

Aber ich bin super glücklich und es ist sehr schön geworden, vor allem weil ich auch raus ins Grüne gucken kann. Es macht Spaß dort zu nähen und vor allem nichts mehr wegräumen zu müssen. Ach ich bin im Moment sehr glücklich und genieße es in vollen Zügen. :o)))))

Kommentare:

Cattinka hat gesagt…

So ein Nähbereich wo man auch die Arbeit mal liegen lassen kann ist Gold wert, und Dein Mann ist Gold wert fürs Verwiklichen Deiner Träume! Deine Ananas ist sehr schön! Ich bin jetzt noch ganz betrübt weil sie nicht von Anfang an in unserem Monatsbericht mit drin war.
LG
KATRIN W.

Flickenstichlerin hat gesagt…

Liebe Sandra,
dann aber mal herzlichen Glückwunsch zu deinem eigenen Reich und viel Freude mti deinem Nähzimmer, sieht sehr gemütlich aus.
Liebe Grüßle,
Sylvia